Was kostet bei Dir Golf?

Alleine die Frage und die Art der Fragestellung lässt mich in aller Regelmäßigkeit überlegen, ob ich den Telefonhörer einfach wieder weglege. Nach inzwischen aber fast acht Jahren meiner Tätigkeit als Versicherungsmakler weiß ich, was der andere am Telefon von mir will.

Er fährt also einen Volkswagen Golf und möchte vermutlich zum 01. Januar des Folgejahres eine neue Kfz-Versicherung abschließen. Anfang November habe ich dann auch meistens recht damit.


Keine Lust zu lesen? Hier geht’s zur Hörblog Version…(7:18)


„So ungefähr“, wird gerne noch hinterhergeschoben. Es geht bei mir nicht so ungefähr, es geht genau, dafür muss der Interessent vorbei kommen.

Das Kfz-Jahresendgeschäft ist Fluch und Segen zugleich. Viele Makler wollen es nicht, weil damit echt wenig Geld verdient wird. Andere Versicherungsmakler nutzen es als Servicegeschäft oder als Einstieg beim Kunden. Ich gehöre zur zweiten Art. Deshalb: Kommen Sie beim Versicherungsmakler in Wolfsburg vorbei.

Wenn Sie sich bei einem Versicherungsmakler zu einem Wechsel der Kfz-Versicherung beraten lassen, dann gehört ein bißchen Beratung dazu. Und natürlich auch die Erfahrung des Maklers.

Was meine ich damit? Hier einige Beispiele:

  1. Wie geht eine Gesellschaft mit einem Schadensfall um? Durch die Menge an Kfz-Versicherungen, die ich als Versicherungsmakler betreue, habe ich natürlich mehr Schäden als ein Privatmann. Indirekt, zum Glück nicht meine eigenen, aber ich bekomme mit, wie Versicherer dieses Spiel spielen. Und Versicherungen sind nicht Eure Freunde! Aus diesem Grund rate ich dann vielleicht auch mal von dem einen oder anderen Versicherer ab.
  2. Wie reagieren Versicherungen bei Änderungen des Vertrages? Mir ist es dieses Jahr vorgekommen, dass ein Versicherer geschlagene zehn Wochen gebraucht hat, um mir eine Antwort auf eine Anfrage zu senden. Und die wurden regelmäßig von mir daran erinnert. Sowas kann pontentiell Stress mit Ihnen als Kunden bedeuten. Ich will da kein Stress. Auch aus diesem Grund empfehle ich nicht jede Versicherung.
  3. Internetversicherungen: Ich habe auch schonmal solche vermittelt. Aber alles, was bisher ein „direkt“ oder „24“ am Ende hatte, konnte man aus meiner Sicht komplett vergessen. Diese Versicherer beziehungsweise Internet-Ableger von Versicherungen sind einfach nicht darauf ausgerichtet, mit einem Versicherungsmakler zusammen zu arbeiten. Das kann sein, dass der Eine oder die Andere damit gute Erfahrungen gemacht hat. Ich nicht.
  4. Versicherungen, die sich eher wie ein Schluckauf anhören, mit einem großene Schild und billigen Preisen werben und in Bayern, nicht weit von der Thüringeschen Grenze angesiedelt sind. Davon rate ich auch ab. Warum? Erkläre ich gerne vor Ort, hab ich einen wunderschönen Ordner zu.

Soviel zu den Erfahrungen. Vielleicht interessiert es aber auch manchen Autofahrer, was überhaupt in der Versicherung so abgedeckt ist, die er sich da aussucht.

Hand aufs Herz: Wenn Sie den Internetvergleichsrechner öffnen, die Daten Ihres Austos dort eingeben und eine Liste vor sich sehen, oben der (vermeintlich) günstigste Preis, ober der teuerste: Können Sie dann die Qualität des Tarifes bewerten?

Einige Punkte, auf die Sie bei der Auswahl Ihrer Autoversicherung achten sollten:

  • Deckt die Autoversicherung auch Schäden ab, die aufgrund grober Fahrlässigkeit entstanden sind?
  • Sind Zusammenstöße mit Haarwild versichert? Oder ist das im Zweifelsfall egal, was für ein Tier das jetzt war? Kann das eine Schadensregulierung vereinfachen?
  • Wenn Mader die Gummischläuche in Ihrem Auto zerkauen ist das ärgerlich. Noch ärgerlicher ist es, wenn daraus Folgeschäden resultieren. Könnte wichtig sein…
  • Eigenschäden, GAP Deckung für fremdfinanzierte Kfz, …

Das sind Punkte, die eine Schadenbearbeitung und -Regulierung sehr sehr viel einfacher machen.

Es gibt aber eine Sache, auf die kann ich als Versicherungsmakler nicht setzen:

K-U-L-A-N-Z

Natürlich höre ich auch immer wieder: „Ja, die Ach-und-Krach- Versicherung oder die Apfelsinia die hat aber auch trotzdem gezahlt.“

Mag sein. Ich verlasse mich dann lieber auf Versicherungsbedingungen. Das sind die Spielregeln. Sie als Kunde müssen sich daran halten. Die Versicherer auch.

Und dann gibt es auch noch Zusatzbausteine, die wichtig sind oder auch nicht. Das kommt auf die persönliche Situation und das Sicherheitsbedürfnis jedes einzelnen an.

  • Schutzbrief
  • Fahrerschutzversicherung
  • Werkstattbindung
  • Auslandsschutz
  • Rabattschutz
  • Verkehrsrechtsschutz

 

Zurück zur Eingangsfrage: Was kostet Golf (Versicherung)?

Sie sehen also: So einfach mal „Pi mal Daumen“, „ungefähr“ und womöglich auch noch „circa“ einen Preis zu nennen ist nicht möglich. Bitte nehmen Sie sich die Zeit und kommen Sie im Büro vorbei, vielleicht vereinbaren sie noch vorher einen Termin mit mir.

Folgende Dinge müssen Sie mitbringen:

  • Vorversicherungsschein/Police: Das ist das Dokument der Versicherung, bei der Sie bisher versichert sind. Daraus kann ich für gewöhnlich Ihre Schadenfreiheitsklasse (= Ihre Prozente) ersehen. Achtung: Wenn Sie bei Ihrem Versicherer eine so genannte „Sondereinstufung“ bekommen haben, ist es wichtig zu wissen, welche Schadenfreiheitsklasse diese Versicherung bestätigt. Achtung II: Wenn Sie einen Schaden in diesem Jahr gehabt haben, werden Sie „hochgestuft“. Das heißt, die SK-Klasse(Schadenfreiheitsklasse, schadenfreien Jahre) sinkt, die Prozente steigen. Auch dann ist es wichtig zu wissen, wieviele schadenfreien Jahre der Vorversicherer bestätigt. Ein kurzer Anruf dort reicht im Regelfall aus.
  • Den Fahrzeugschein beziehunsgweise die Zulassungsbescheinigung Teil I. Aus diesem Dokument lassen sich sämtliche technische Daten Ihres Autos ablesen.
  • Den Führerschein beziehungsweise die Führerscheine der berechtigten Fahrer. Genau genommen die Daten, wann „der Lappen“ gemacht wurde.

Sie haben also im Vorfeld des Termins einmal die Möglichkeit, sich damit zu befassen, die Felder auszufüllen und auszudrucken. Oder, wenn Sie keine Möglichkeit zu drucken haben, speichern Sie die Dateil und senden Sie sie mir per E-Mail zu. Dann haben wir Sie für Ihren Termin auf dem Bildschirm. Am besten als Antwort auf Ihre Terminbestätigung, dann kann ich durch Ihre Vorgangsnummer das Dokument einfacher zuordnen.

Wenn Sie möchten, bekommen Sie auch noch eine leckere Tasse Kaffee oder einen warmen Tee. Dann können wir gemeinsam in angenehmer Atmosphäre über die Versicherung für Ihr Auto sprechen.

In dem folgenden kurzen Video zeige ich Ihnen noch einmal kurz das erwähnte Formular:

Vereinbaren Sie noch heute den Termin für Ihre passende Versicherung: 0 53 61/4 63 9619 Ich freue mich auf Sie.

Viele Grüße aus Wolfsburg

Florian Rex


Mein Name ist Florian Rex und ich bin Versicherungsmakler aus Wolfsburg. Ich bin seit 2005 in der Versicherungsbranche tätig und seit 2009 als Versicherungsmakler im Interesse meiner Kunden unterwegs.

Mit dem Blog möchte ich Ihnen und Euch über interessante Dinge, Schäden, Infos zu Produkten und anderes aus meinem Büro berichten. Mit meinem RexCheck helfe ich meinen Kunden, im Bereich Ihrer Absicherung immer up2date und niemals unter- oder überversichert zu sein.


Folgen Sie mir auch auf Facebook!

Abonieren Sie auch meinen youtube Kanal, damit Sie auf dem Laufenden bleiben!

Versicherungsmakler Wolfsburg


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.